Montag, 30. Januar 2012

Mein erster selbstgenähter Rock

Zu meinem Geburtstag habe ich ja eine Nähmaschine bekommen. Nachdem ich erstmal nur ein paar "Gerade-Nähen-Übungen" gemacht habe, hab ich mich an meinen ersten Rock gewagt.
Aus einer alten Hose ist also das hier entstanden:
 Er ist etwa knielang (die Perspektive in diesem Bild täuscht irgendwie...)

Vorn habe ich extra Stoff eingenäht, die Naht ist noch nicht ganz sauber, aber das sollte sich wohl leicht wieder auftrennen lassen, falls ich das noch verbessern sollte.

Der Vorteil alte Hosen zu benutzen ist, dass der Rock obenrum auf jeden Fall passt.
Ganz zufrieden bin ich natürlich nicht, aber für mein Erstlingswerk ist das ok. Ob ich den Rock (nach ein paar Verbesserungen) auch wirklich anziehe, weiß ich noch nicht...das zeigt sich dann wohl im Sommer

Kommentare:

  1. Wow...ist toll geworden! Ich glaub, für sowas hätte ich nicht die Geduld. :(
    Hab das Häkeln nach ein paar Monaten auch wieder aufgegeben...

    AntwortenLöschen
  2. bei mir ist meist das problem: ich habe spaß daran, solange auch ein ergebnis dabei rauskommt, dass einen nutzen hat.
    einen 20. schal will ich mir nicht mehr stricken, aber socken als kleines weihnachtsgeschenk sind immer noch ein antrieb zum stricken.
    solange ich mit der nähmaschine sinnvolle dinge hinkriege und nicht nur den 27. topflappen, kann ich mich dafür wohl begeistern ;)

    AntwortenLöschen
  3. ist doch ganz gut geworden,als erstes selbstgenähtes,da hast du wirklich talent,das hätte ich nicht so hinbekommen,

    AntwortenLöschen