Donnerstag, 19. April 2012

Hollister in Bonn

Nachdem es, soweit ich weiß, schon in Hürth und Köln einen Hollister gibt, wird nun wohl auch im Mai einer dieser Läden in Bonn seine Türen öffnen.
Ich habe den Laden vor 2 Jahren in Florida kennengelernt und hab ihn mir da mal genauer betrachtet. Der Bonner General Anzeiger beschreibt ziemlich genau wie es da aussieht:
Ohrenbetäubende Musik, düstere Räume, knallige Surfbretter und Palmen aus Plastik, dazwischen spärlich bekleidete Models als Verkäufer
 Man fühlt sich da wirklich eher an einen Nachtclub erinnert, bei dem es anstatt Getränke Klamotten zu kaufen gibt.
Ich habe letztendlich nichts da gekauft. Die Klamotten hatten zwar tolle Stoffe, aber vom Schnitt und den Farben her fand ich nichts besonderes, was den Preis gerechtfertigt hätte. Der Großteil meiner Kommilitonen fand das nicht und hat tütenweise die Klamotten da rausgeschleppt. Und am nächsten Tag lief dann jeder mit einem Abercrombie & Fitch Shirt am Strand lang. Ganz beliebt war auch das Parfum welches da verkauft wird. Immer wieder hört man auch Freunde und Bekannte, die mal in Amerika waren, von Hollister schwärmen.
Ich bin gespannt wie sich die Kette hier in Bonn macht. Ob es hier auch Türsteher gibt und die Leute draußen Schlange stehen um rein zu kommen?

Was meint ihr? Wie findet ihr Hollister? Oder kennt ihr den Laden noch gar nicht?

Kommentare:

  1. Wo soll der denn hier hinkommen? ich werd zwar nicht hingehen, weil mir der Stil einfach zu langweilig ist und ich das alles auch fürn Viertel bei H&M Basic bekommen kann, nur ohne Vogel, aber ich wills trotzdem wissen :D

    AntwortenLöschen
  2. direkt am münsterplatz. Daniels-Passage.
    wenn du bei der Post links die straße reingehst...

    AntwortenLöschen