Mittwoch, 25. April 2012

Kosmetik selbst machen?

Do it yourself im Kosmetikbereich?
Was haltet ihr von der Idee?
Eigene Seifen herstellen, Lippenpflegeprodukte oder Badepralinen?
Ich selbst habe mich vor ein paar Jahren mal an Badepralinen versucht, allerdings war das Ergebnis nicht so prickelnd. Sie haben zwar gut gerochen, aber das war glaub ich auch schon alles...
Also das selbermachen an sich kann ja schon Spaß machen. Vor allem wenn man sowieso gern mal bastelt oder eben Sachen selber macht. Und Pflegeprodukte herzustellen hat ja auch ein bisschen was von Kochen bzw. Backen. Aber meine Erfahrungen sind bisher, dass es sich nicht wirklich lohnt, solange man nich Tonnen von Seifen oder ähnlichem herstellt. Die Anschaffungskosten sind ja schon relativ hoch.

Auf die Idee bin ich übrigens beim Rumsurfen gekommen und diese Seite hier entdeckt habe: DIY Kosmetik.
Die Anleitungen klingen ja eigentlich schon relativ einfach, aber wer hat mal eben Gylcerin, Babassuöl oder Candelillawachs zu Hause? Auch wüsste ich spontan gar nicht wo ich solche Sachen herbekomme. Aus der Apotheke? Oder gibt es einen Onlineshop dafür?

Kommentare:

  1. achja, falls ihr Tipps habt, wär ich natürlich froh, wenn er sie mir weiterleitet ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe schon öfter Badepralinen gemacht. Es geht eigentlich ganz einfach. Ich habe auch eine Kurze Anleitung dazu geschrieben. Die Zutaten habe ich alle im Supermarkt bekommen.
    Beim letzten Mal habe ich noch zusätzlich Blüten dazugemischt.
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Kosmetik selber machen finde ich grundsätzlich schon gut. Aber du hast schon recht, bei vielen Rezepten weiß man gar nicht wo man die Zutaten am besten herbekommt. Und wenn man dann alles zusammen hat wird es doch ein recht teures Stück Seife. Von daher beschränke ich mich eigentlich auch nur auf so Sachen wie Peelings, Gesichtsmasken und Haarkuren. Da kann man schnell was aus den Sachen die man eh zu Hause hat zusammen rühren.

    AntwortenLöschen