Montag, 14. Februar 2011

Cewe-Fotobuch - Paketankunft

Letzte Woche habe ich 2 Abende mit der Gestaltung meines Cewe-Fotobuches verbracht.
Dafür muss man zunächst die Software von Cewe runterladen und installieren. Das geht alles recht schnell und problemlos.

Bevor es dann losgeht, sollte man alle Fotos, die man verwenden möchte in einen extra Ordner schieben. Das hat bei mir schon einige Zeit in Anspruch genommen, da ich aus knapp 700 Bildern etwa 250 ausgewählt habe.
Wenn das dann geschafft ist, kann man mit Hilfe des Cewe-Assistenten innerhalb kurzer Zeit ein vollständiges Fotobuch gestalten...was aber wohl eher ungünstig ist, dazu aber gleich mehr.
Man kann die Anzahl der Seiten einstellen und festlegen wieviele Bilder pro Seite verwendet werden sollen. Der Assistent verteilt die Bilder dann selbstständig und genau da liegt auch schon das Problem. Als Coverbild wird ein total ungeeignetes Bild gewählt und auch die Anordnung im Buch hat mir überhaupt nicht gefallen.
Das Buch innerhalb 3 Minuten zu erstellen ist also möglich, aber nicht wirklich empfehlenswert. Es sei denn ihr legt nicht viel wert auf eine persönliche Gestaltung ;)

Also nochmal von vorn: Seitenzahl festlegen und die Bilder selber auf den Seiten so verteilen wie man es wünscht.
Das hat bei mir auch nochmal ziemlich lange gedauert.
Bilder verschieben, anpassen, wieder verschieben, Hintergründe anpassen und eventuell noch einen Text dazu schreiben. Das kann bei etwa 250 Fotos eben eine Weile dauern ;)
Letztendlich hat man aber auch das Ergebnis was man sich selbst wünscht.

Die Bilder müssen am Ende natürlich noch hochgeladen und übermittelt werden, was je nach Verbindung und Bildanzahl auch mal gut ne halbe Stunde dauern kann. Ich hab 50 Seiten gestaltet und, wie bereits gesagt, über 200 Bilder verarbeitet.

Ich habe meine Bestellug Dienstag Abend abgeschickt und mein Fotobuch am Samstag im Briefkasten gehabt. Das alles ging also ziemlich schnell.

So und nun genug geredet, jetzt kommen erstmal ein paar Fotos ;)




Die Qualität des Einbandes und der einzelnen Seiten ist wirklich gut und solange die Qualität der Bilder schon vorher stimmt, gibt es auch hier überhaupt nichts zu meckern.
Ich bin wirklich zufrieden und es ist schön die Bilder, die man heutzutage ja oft nur noch in digitaler Form vorliegen hat, auch mal in schöner Form gesammelt in der Hand halten kann.


Mein Fazit: Der Assistent von Cewe, der bei der Gestaltung des Buches schnell helfen soll, bringt nicht wirklich was, wenn man ein individuell gestaltetes Fotobuch haben möchte. Wenn dies der Fall ist, sollte man sich auf jeden Fall Zeit nehmen (kommt aber natürlich auch auf die Anzahl der Fotos an) um das Buch zu gestalten.
Es dauert also eine Weile bis alles geschafft ist, aber das Ergebnis ist es wirklich wert.
Die Qualität ist sehr gut und es ist eine schöne Erinnerung. Egal ob ein Urlaub, eine Hochzeit oder Tierfotos, ich denke mit ein bisschen Geduld könnte man aus jedem Ereignis ein schönes Fotobuch gestalten um die Erinnerungen in schöner Form festzuhalten.

Kommentare:

  1. welches der beiden Bücher hast du denn genommen?
    auf dem vorletzten Bild sieht es nach Hochformat und das letzte nach querformat aus...
    Ich bastel gerade an Compact Panorama, hardcover - aber da würden gar nicht 3 Fotos übereinander drauf passen - glaub ich

    AntwortenLöschen
  2. das ist das fotobuch groß panorama mit hardcover :)

    AntwortenLöschen