Dienstag, 9. März 2010

Seramis - Orchidee umgetopft

Ich war gestern mutig und habe eine blühende Orchidee umgetopft.
Bezüglich des Themas Orchideen umtopfen hört man verschiedene Meinungen. Blühend soll man sie wohl lieber nicht umtopfen, andererseits überstehen viele das trotzdem gut.


Naja, ganz so mutig war ich letztendlich doch nicht, denn ich hab sie in ihrem Topf gelassen und damit in ein Glas gesetzt, da mir erst nach dem Kauf der Vase aufgefallen ist, dass Orchideen in einen Topf eingesetzt werden sollen, bei dem es die Möglichkeit gibt, dass überschüssiges Wasser ablaufen kann (bei dem Seramis Tongranulat für Zimmerpflanzen ist das nämlich nicht so)


Das Spezialsubstrat für Orchideen unterscheidet sich von dem Tongranulat:




Bitte nicht aufs Fenster schaun, ich muss noch Fensterputzen *lalala*



Ich hoffe nur, das Blüte nich abfällt und das die anderen auch noch aufgehen :)


Kommentare:

  1. Na du bist ja mutig, ich habs erstmal mitganz alte Pflanzen versucht, da tut es dann nicht so weh. Ich verweile bei dir ein bissel, vielleicht besuchst du mich ja auch mal? LG Shoushou

    http://shoushousprojekte.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Du wirst keine Probleme mit abfallenden Blüten bekommen, deine Orchidee ist eine Phalas und die verträgt auch Umtopfen während der Blütezeit ;)

    Übrigens wenn du am Fensterputzen bist dann, könntest meine gleich mitmachen, die haben das nämlich auch nötig. :P

    AntwortenLöschen
  3. hallo shoushou und herzlich willkommen auf meiner seite :)

    ich hab dich auch schon in meiner favoritenliste ;)

    AntwortenLöschen